TPM und C-TPM Einführung

Das klassische TPM-Konzept umfasst acht Säulen. Diese leisten jeweils ihren Beitrag zu einer stabilen Produktion von qualitativ hochwertigen Produkten zu reduzierten Kosten bei hoher Sicherheit. War ursprünglich der Fokus von TPM auf einer zuverlässigen Anlagenverfügbarkeit – daher anfangs auch Total Productive Maintenance - ist die Entwicklung längst auch auf administrative Bereiche ausgeweitet worden.   

TPM Kompakt, oder C-TPM, bietet vor allem mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, konzentriert die Verbesserung von Kosten, Qualität und Liefertreue in Angriff zu nehmen. Mit den Säulen Produktionssteigerung (Individuelle Verbesserungen), Grunderhaltungsmanagement (Autonome und Geplante Instandhaltung), Sicherheit und Kompetenzenmanagement wird ganz gezielt an der Verwirklichung von Null-Fehlern gearbeitet.

Hier finen Sie eine Übersicht über die Inhalte der vier Säulen bei C-TPM.

Als TPM-Expertinnen mit japanischem Hintergrund bieten wir Ihnen unverfälschte Ansätze. Langzeitaufenthalte in Japan und zahlreiche Studienaufenthalte mit Schwerpunkt Kaizen sind das Fundament unserer Expertise. Unsere engen Kontakte zu japanischen Experten auf den Gebieten TPM, TPS und Kaizen und die aktuellen japanischen Quellen, die wir  laufend auswerten, stellen für unseren Kunden einen deutlichen Mehrwert dar. Gleichzeitig sind wir in Europa verwurzelt und sprechen somit die Sprache unserer Kunden. Und mit unserem interkulturellen Fachwissen sind wir in der Lage, die japanische Lean-Philosophie in unsere Kultur zu übertragen.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!